Wat Rong Khun – Auch weißer Tempel genannt

Wat Rong Khun Weisser Tempel in Chiang RaiVor den Toren der Stadt Chiang Rai nahe Chiang Mai liegt der atemberaubende White Tempel Wat Rong Khun. Er bietet eine Mischung aus traditionellen buddhistischen Elementen mit popkulturellen Einflüssen. Neben alten Bauten befinden sich anmutende Skulpturen mit eher gruseligem Charakter. In den 90er Jahren begann der Künstler Chalermchai Kositpipat mit der Erbauung, die bis heute noch lange nicht abgeschlossen ist. Schon beim Eintreten überwältigt den Besucher der Anblick des Haupttempels. Er ist ganz in Weiß gehalten und mit Spiegelelementen verziert, in denen sich die Sonnenstrahlen widerspiegeln. Um in den Gebetsraum mit der Buddhastatue zu gelangen, wird eine Brücke überquert, die die „Abgründe der Hölle“ überspannt. Zu sehen sind Skulpturen von Gefangenen, die ihre Arme emporstrecken, um zu Buddha zu gelangen. Das gesamte Gelände ist ein wahres, skurriles Kunstwerk. Überall befinden sich verstörende Besonderheiten, die so in einem Tempel nicht erwartet werden. Eine Besichtigung ist wirklich ein besonderes Erlebnis.

Anreise zum Wat Rong Khun

Dämonen am Wat Rong KhunSollten Sie mit einer Tour mit uns zum Weißen Tempel fahren, brauchen Sie sich um nichts zu kümmern. Für diejenigen die den Tempel auf eigene Faust erkunden möchten, finden Sie hier Hinweise zur besten Anreise.

Die meisten Besucher reißen von Chiang Mai aus an. Da Chiang Rai eher eine kleine Stadt (aber es sich dennoch lohnt zu besuchen) ist. Der weiße Tempel Wat Rong Khun liegt ca. 15km außerhalb der Stadt Chiang Rai und ist mit dem Auto oder auch Mofa oder sogar mit dem öffentlichen Bus leicht zu erreichen. Die Busse fahren regelmäßig von Chiang Rai aus vom Bussteig 7 und 8. Bitte erkundigen Sie sich vor Ort für die genauen Fahrzeiten. Die Busfahrt kostet ca. 25 Baht pro Person und Strecke.

Öffnungszeiten und Preise des Wat Rong Khun

Das goldene Haus Gharavasa nahe dem Wat Rong KhunDer Eintritt zur Tempelanlage ist Frei. Frauen sollten darauf achten angemessene Kleidung zu tragen. Das heißt bitte Schultern und Knie verdecken. Sollten Sie einen Minirock und ein kurzes Top tragen, was bei der Hitze durchaus verständlich ist, können Sie sich ohne Gebühren passende Kleidung vor Ort ausleihen. Natürlich sind jederzeit Spenden und diverse Einkäufe in den umliegenden Souvenirshops immer gern gesehen.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr. Bitte organisieren Sie ausreichend Zeit ein, für gewöhnlich verbleiben Touristen in der Tempelanlage zwischen 1 und 2 Stunden da das Umfeld mit kuriosen Bauten viel zu bieten hat.