Koh Tao

Insel Koh TaoDie Insel Koh Tao ist eine wunderschöne, tropische thailändische Insel vor der Westküste Thailands im Golf-von-Thailand. Sie gehört zum Surat Thai Archipel und ist circa 21 Quadratkilometer groß. Die Trauminsel ist umgeben von klarem blauem Wasser, in dem sich viele Fischarten und auch Walhaie und Barrakudas tummeln. Auf Koh Tao ist entspannen und relaxen einfach vorprogrammiert. Sehr beliebt sind auch Tauchkurse, um die spannende Unterwasserwelt mit Ihren Korallenbänken und unzähligen bunten Fischarten zu erkunden und genießen. Besonders für Taucher ist die „Schildkröteninsel“ zu empfehlen. Trotz des Massentourismus und des des enormen technologischen Fortschritts und stetig fortschreitendem Ausbaus der Infrastruktur hat Ko Tao es geschafft, sich seine natürliche Schönheit und Naturbelassenheit weitestgehend zu bewahren.

Karte mit den besten Stränden auf Koh Tao:

Die Hauptstrände auf Koh Tao sind der Sairee Beach, Mae Haad Beach, Ao Leuk, Tanote Bay und Chalok Ban Khao:

Karte mit den besten Koh Tao Stränden

Saairee Beach

Der beliebte Sairee Beach auf KohtaoDer Sairee Beach an der Ostseite ist der längste (über 1,8 Kilometer lang) und beliebste Strandabschnitt von Kohtao. Hier finden Sie zahlreiche Tauchschulen, Bars, Restaurants und Hotels. Man kann sagen dass hier das soziale Zentrum der Insel ist. Von Mae-Haad-Pier sind es circa 10 Minuten Fußweg an der Strandpromenade entlang. Sehr romantisch ist es den Sonnenuntergang von einen der zahlreichen Bars oder auf dem Balkon Ihres Hotels zu beobachten.

Mae Haad Pier

Das Mae Haad PierDer Bereich um Mae Haad ist das wirtschaftliche Zentrum der Insel und sehr viele Geschäfte sind hier angesiedelt. Hier finden Sie Geldautomaten, die Post und viele Einkaufsmöglichkeiten. Besonders zu erwähnen ist, dass sich bei Mae Haad nicht um einen typischen Strand handelt, sondern eher das Tor zu Koh Tao ist. Denn hier ist das Pier, wo Sie als Tourist ankommen werden.

Ebenfalls auf der Ostseite der Insel ist Ao Leuk ein ruhiger und hervorragender Strand um sich zu entspannen. Vor allem Schnorchler werden die Ausblicke unter Wasser sehr genießen. Zum Schwimmen ist es nicht immer ideal. Die kleine Tanote Bay liegt nördlich von Ao Leuk und ist von riesigen Felsbrocken begrenzt und bildet ein einzigartiges natürliches Panorama. Auch hier heißt es Schnorcheln perfekt, Baden nicht immer. Taxiboote verbinden die Tanote Bay mit Ao Leuk.

Die Tanote Bay Bucht

Chalok Ban Khao ist eine kleine schöne Bucht an der Südspitze der Insel Ko Tao. Sie besticht durch ihren goldenen Sand und hier ist es insgesamt ruhiger als an den beiden oben genannten Stränden. Am Strand selbst liegen etliche Resorts und Restaurants, und entlang der Hauptstrasse landeinwärts gibt es viele Geschäfte, kleine Supermärkte, Tauchshops, Internet Cafes und ATM-Maschinen. Wassertaxen in Form von Longtail Booten liegen in der Bucht und bringen ihre Kunden zu anderen Punkten der Insel.

Wetter und beste Reisezeit für Koh Tao

Die beste Reisezeit für Koh Tao ist zwischen den High-Season Monaten von November bis März. Hier herrscht mit Abstand das beste Wetter. Besonders auch für die Taucher interessant, da hier meist gute Sichtweiten herrschen, da das Meer weniger aufbrausend ist. Allerdings auf von Tag zu Tag abhängig. Die Temperaturen liegen meist bei ca. 30 Grad Celsius außer in der Nacht, wo es meist richtig abkühlt aber dennoch sehr angenehm ist. Ein dünner Pullover oder eine leichte Windjacke sollte vollkommen ausreichend sein. In der restlichen Jahreszeit sind die Hotelpreise um ein vielfaches günstiger, da hier auch relativ wenig los ist.

Tauchen und Schnorcheln

Wunderschöne Korallen beim Tauchen und Schnorcheln entdeckenWenn es ums Tauchen geht ist die Insel Koh Tao die absolute Nummer 1. Die örtlichen Tauchschulen bieten Kurse für Anfänger (Beach Dive) bis hin zu Profis (Open Water Dive). Besonders beliebt ist der Open-Water-Tauchkurs welcher mehrere Tage dauert und Ihnen alle praktischen und theoretischen Basisinfos vermittelt. Denken Sie an Ihre Sicherheit und gehen Sie niemals ohne Tauchlehrer oder offiziellen Tauchschein tauchen. Der Open-Water-Diver erlaubt Ihnen bis zu einer Tauchtiefe von 18 Metern zu tauchen. Mittlerweile gibt es auf der ganzen Insel gute Tauchschulen. Empfehlenswert ist den Kurs in Ihrer Muttersprache zu machen. Deutschsprachige Tauchschulen sind Ban`s-Diving, Easydivers und Black-Tip. Besonders bei Dan`s Diving ist die Ausrichtung auf deutsches Puplikum.

Die beliebtesten Divespots sind:

  • Chumphon Pinnacle
  • Southwest Pinnacle
  • White Rock
  • Twin Peaks
  • Japanese Gardens

Nicht nur Tauchen ist sehr beliebt, sondern auch Schnorcheln. An einigen Buchten können Sie direkt die vorgelagerten Korallenbänke erreichen. Eine unglaublich vielfältige Unterwasserwelt eröffnet sich bereits dicht unter der Wasseroberfläche.

Anreise per Bus und Flugzeug

Ab- und Anreise mit Lomprayah High-Speed KatamaranDie Anreise nach Koh-Tao ist über verschiedene Möglichkeiten möglich, je nachdem von wo Sie anreisen. Die letzte Etappe ist, jedoch immer übers Wasser mit einem Katamaran.

Anreise mit dem Bus von Bangkok

Die günstigste Anreisevariante von Bangkok aus ist per Bus. Hier werden Sie für gewöhnlich in Ihrem dortigen Hotel eingesammelt und werden über Tag- oder Nacht mit dem Bus nach Chumphon ans Pier fahren. Hier erfolgt dann der Wechsel zum Katamaran wo Sie das letzte Stück über Wasser zurücklegen werden. Zu empfehlende Anbieter sind ist die Lomprayah High Speed Fähre. Ein Ticket für Bus und Fähre kosten circa 1200 Baht bei selbstbuchung.

Anreise mit dem Flugzeug

Etwas teurer ist die Anreise mit dem Flugzeug aus. Hier landen Sie auf der Nachbarsinsel und werden ebenso mit dem Lomprayah Katamaran nach Mae Haad übersetzen. Die Flugpreise belaufen sich auch circa 100 + zusätzlich Fährkosten.

Besonders erwähnenswert: Die Koh Nang Yuan Insel

Die Trauminsel Koh Nang YuanDie Insel Koh Nang Yuan ist nur 15 Minuten von Kohtao entfernt und ist eines der weltweit meist fotografierten Postkartenmotiven weltweit. Verbunden ist Sie lediglich nur mit einer kleinen Sandbank. Besonders erwähnenswert ist der Aussichtspunkt welcher eine atemberaubende Aussicht auf das Umfeld bietet. Ebenso toll ist das Nangyuan Island Dive Resort welches absolut idylisch gelegen ist. Einzig negativ ist mittlerweile das doch sehr hohe Touristenaufkommen, was den Reiz der kleinen Südseeinsel etwas trübt.