Koh Lanta

Koh Lanta liegt tief im Süden Thailands, noch unterhalb von Phuket und vor der Küste Krabis. Erst in letzten Jahren bekam sie eine zunehmende Rolle im Tourismus, was nicht verwundert da so bekannte Inseln wie Kohphiphi und Phuket in der Nachbarschaft liegen. Das ändert sich nun langsam, da die Westküste Koh-Lantas auf einer Strecke von ca. 27 km mit 9 natürlichen und sehr weitläufigen Stränden lockt. Sie sind durchweg ideal zum Schwimmen und für Wassersport. Das Innere der Insel ist bergig und mit dichtem Dschungel bedeckt. Dort locken herrliche Wasserfälle zu einem erfrischenden Bad in klarem Wasser. Ein ganz sensibles Ökosystem bilden die Mangrovenwälder an der Ostküste zwischen Lanta Yai und Lanta Noi, denn eigentlich besteht Koh Lanta aus 2 Inseln. Im allgemeinen Sprachgebrauch meint man Koh Lanta Yai wenn man von der Ferieninsel in der Andamanensee spricht.

Die Koh Lanta Strände mit traumhaften Sonnenuntergängen

Die besten Strände in Koh Lanta

Die Insel wurde erstmals Mitte der 90ger Jahre von den Touristen entdeckt. Damals gab es wenige Bungalows zwischen 150 und 200 Baht am Hauptstrand im Nordwesten der Insel. Mittlerweile wurde das Angebot mit vielen schönen Hotels und Resorts in allen Preisklassen ausgebaut und erweitert. Das touristische Zentrum mit der besten Infrastruktur liegt im Nordwesten, und schließt die beiden Strände Long Beach (Phrae Ae) und Klong Dao ein. Eine Strasse führt entlang der Küste in den Süden und macht das Erreichen der anderen goldenen Strände problemlos. Jeder Strand hat seine landschaftlichen Eigenheiten. Dort wo mal Kokosnussnussplantagen betrieben wurden, spenden sie auch heute noch Schatten und der nächste Strand wird von Kiefern gesäumt.

Anreise nach Koh Lanta

Anreise mit dem Boot nach Koh Lanta

Touristen die nach Koh Lanta kommen möchten, kommen meist per Schiff oder Speedboot von Phuket, Koh Phi Phi Don oder vom Festland vom Krabi. Die Anlegestelle für Boote ist der kleine Ort Baan Saladan an der Nordspitze der Insel. Der nächste Flughafen ist Krabi, dort warten bereits Fahrzeuge um die Gäste zu ihren Hotels zu bringen. Eine direkte Zugverbindung gibt es nicht. Wer sich Zeit bei der Anreise lassen möchte und Geld sparen, kann von Bangkoks südlichem Busbahnhof nach Krabi fahren und von dort mit einem Fahrzeug zum Fährhafen.

Karte

Alles was sie auf Koh Lanta sehen und erleben sollten?

In Koh Lanta befinden sich ausgezeichnete Tauchplätze. Hier finden Tauchsportler und Hobbytaucher eine hervorragende Unterwasserwelt. Besonders für Wracktaucher, denn hier liegt seit 1996 die Fähre King Cruiser und lädt zu Tauchgängen ein. Besonders zu erwähnen ist, dass sich rund um die Insel Ko-Lanta die besten Tauchreviere befinden. Dazu gehören auch die Inseln Koh-Ha mit guten Sichtweiten, Kohrok und etwas entfernter die Insel Phi Phi. Neben dem Wassersport empfiehlt sich unbedingt ein Ausflug in die Mangroven. Mit kleinen Kanus kann man dort unter erfahrener Leitung umherpaddeln und auch Höhlen entdecken.

Essen und Einkaufen in Koh Lanta

In den meisten Hotels und in den vielen kleinen Restaurants findet jeder Tourist etwas nach seinem Geschmack. Im Ort Saladan befinden sich Tauchschulen, lokale Geschäfte, Reisebüros für Tagesausflüge und etliche thailändische Restaurants mit einheimischen und internationalen Gerichten. Vor allem abends wird es hier voll und trägt zu der besonderen Atmosphäre im Ort bei. Am Ortsausgang direkt an der Supermarktfiliale 7-Eleven ist die Busstation für die Pick Ups (Taxis bzw Sammeltaxis) und Motorradtaxis. Die Supermarktfiliale 7-Eleven hat 24 Stunden geöffnet und besitzt ein breites Angebot für den täglichen Bedarf (Sonnencreme, Kaffee, Getränke, Snacks und kleine Mahlzeiten.

Besonders interessant ist ein Besuch in Old Lanta Town an der Ostküste. Abseits vom Tourismus ist ein Besuch in diesem kleinen Fischerort ein Schritt in die lange Vergangenheit. Zuerst siedelten die Seezigeuner in dieser ruhigen Bucht, nach und nach kamen Muslime, Buddhisten und chinesische Händler, die diesen Ort in einen damals lebhaften Handelshafen verwandelten. Trotz der unterschiedlichen Lebensweisen, Religionen und Gebräuche die sich auch in der unterschiedlichen Bauweise äußert, spürt man die Harmonie in diesem Ort. Von dem Hafen aus bringen einige Ausflugsboote Touristen zu den umliegenden Inseln – und bei einem Besuch sollte man auch eine Mahlzeit in einem der sehr guten und günstigen Fischrestaurants machen.

Wetter und beste Reisezeit für Koh Lanta

Besonders zu erwähnen ist, dass Koh Lanta aufgrund der ganzjährigen guten Klimaverhältnisse (zwischen 23°C und 35°C) gut möglich ist. Die beste Reisezeit für Koh Lanta ist allerdings von Dez bis April. Hier ist allerdings Hochsaison. Wer es etwas ruhiger mag sollte in der Nebensaison hier her kommen machen.

Video über Koh Lanta