Ancient City (Mueang Boran), das kleine Thailand im Überblick entdecken

Einer der schönsten Parks Thailands der „Ancient City“ Park liegt in der Nähe von Samut Prakan. Hier erleben Sie alle prachtvollen Highlights des Königreiches an nur einem Tag.

In Ancient City: Der Sanphet Prasat PalaceIn der Landessprache heißt dieses vielleicht weltgrößte Freilichtmuseum Mueang Buran, übersetzt alte Stadt, oder englisch Ancient City. Am Eingang bekommt jeder Besucher eine umfangreiche Broschüre, und gleich beim Betrachten der Übersichtskarte fällt auf das der ganze Park die Umrisse von Thailand hat. Der Eingang selbst liegt am Südzipfel des Landes, also dort wo die Grenze zu Malaysia wäre. Von hier können sich die Parkbesucher über alle Provinzen mit ihren wichtigsten und schönsten kulturellen Bauten und Besonderheiten am geografisch richtigen Ort bis in den hohen Norden bewegen.

Ancient City richtig erleben

Das gesamte Gelände umfasst weit über einen Quadratkilometer und ein besonderer Spaß für die ganze Familie ist es sich ein Fahrrad kurz hinter dem Eingang auszuleihen. Die Wege und Parkflächen sind sehr gepflegt und das Radeln macht hier Spaß. Während der Werktage ist es auch gestattet mit dem eigenen Fahrzeug in den Park zu fahren und am Wochenende stehen kleine Bahnen zur Verfügung, wobei es viel schöner ist den Park auf eigene Faust zu erleben. Berge wurden aufgeschüttet und künstliche Wasserläufe geschaffen, eben alles so dass es der wirklichen Natur entspricht.

Einige Höhepunkte im Freilichtmuseum Ancient City

Mueang Buran auch Ancient City genanntNeben originalgetreuen Nachbauten die oftmals so groß sind, dass sie begangen werden können, wurden auch originale Gebäude hier wieder errichtet. So zum Beispiel im Bereich des „Schwimmenden Marktes“. Da stehen nun solche traditionellen Holzhäuser am Rande einer großen Wasserfläche. Durch schmale Holzbrücken sind sie untereinander verbunden und der Besucher kann sich mühelos das alte Siam vorstellen. Ebenso authentisch sind mehrere Teakholzhäuser aus der Provinz Tak, die einen offenen Markt nachstellen. Zu sehen sind ein Nachbau der Thronhalle von König Taksin, der nach der Zerstörung der Hauptstadt Ayutthaya die Hauptstadt zum heutigen Bangkok verlegte, der verkleinerter Bau des „Dusit Maha Prasat“ aus dem Grand Palace und neben vielen weiteren historischen Bauten auch aus der Zeit der Khmer-Herrschaft, die Tempelanlage Khao Phra Viharn. Wie im Original auch steht sie auf einem Berg, allerdings ist dieser hier nur 54 Meter hoch. Aber auch von hier hat man eine schöne Aussicht auf die Umgebung.

Allgemeines über Ancient City

Der Park liegt ca. 30 km südlich der Hauptstadt Bangkok an der alten Hauptstrasse (Sukhumvit) nach Trat. Er ist täglich zwischen 09:00 und 20 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis ist derzeit 700 THB für Erwachsene und 300 THB für Kinder. Ein privates Fahrzeug kostet 400 THB. Das einzigartige Freilichtmuseum hat Thailand dem im Jahre 2000 verstorbenen, vermögenden thailändischen Unternehmer Khun Praphai Viriyapan zu verdanken, der sich sehr für die Kultur- und Kunstgeschichte sowie auch die traditionelle Architektur seines Landes interessierte. Der Park konnte am 11. Februar 1972 unter dem Beisein des thailändischen Königs sowie Königin Elisabeth II. von England eröffnet werden, und bis zu seinem Tode übersah er persönlich die Erweiterungen.